Extremereignisse

Posterserie für Ausstellung «Das Klima lässt uns nicht kalt»

Einzelne Extremereignisse können nicht eindeutig dem Klimawandel zugeschrieben werden. Die Klimaänderung hat aber Änderungen der Häufigkeit und Intensität solcher Ereignisse zur Folge. Aufgrund des heutigen Wissensstandes werden Kältewellen und Frostperioden in der Schweiz seltener, Hitzewellen und Sommertrockenheit dafür häufiger. Die erwartete Zunahme bei den Starkniederschlägen im Frühling, Herbst und Winter birgt das Potenzial für häufigere Hochwasser, Hangrutschungen und Murgänge, wobei für diese Naturgefahren auch andere Prozesse mitbestimmend sind.

Poster: Extremereignisse

Source: ProClim- (Hrsg.), 2009. Extremereignisse. Fotoposter aus der Posterserie für die Ausstellung «Das Klima lässt uns nicht kalt».

Catégories

  • Risques naturels
  • Événements extrêmes
Allemand