Aufgaben

Die EKK legt Konzepte und Strategien für die nationalen Kryosphären-Beobachtungsprogramme fest und erlässt die dafür notwendigen Reglemente. Mittelfristig wird dabei ein nationales integrales Kryosphären-Beobachtungsnetz, welches Schnee, Gletscher und Permafrost umfasst, angestrebt. Sie gewährleistet dabei den Einbezug aller in der Schweiz vorhandenen Fachkompetenzen, neuster Konzepte und Messtechniken sowie eine Abstimmung mit internationalen Programmen.

Die EKK ist eine Expertengruppe der SCNAT im Sinne von Art 13 Abs 1e der Statuten. Sie setzt sich zusammen aus anerkannten Experten für das Monitoring in den Bereichen Schnee, Gletscher und Permafrost, sowie den damit verbundenen Forschungsbereichen. Die Gruppe besteht aus Mitarbeitern der verschiedener Universitäten, Forschungsanstalten und Bundesämtern.

Die Kommission konstituiert sich selbst. Organisation und Durchführung der Kommissionsaufgaben sowie die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Aufgaben werden in einem Geschäftsreglement geregelt. Die EKK arbeitet in engem Kontakt mit der Schweizerischen Gesellschaft für Schnee, Eis und Permafrost. Dabei sollen die bereits vorhandenen Kompetenzen entsprechend berücksichtigt werden. Verträge werden von den finanzierenden Institutionen und Körperschaften unterzeichnet.